Willkommen

Für Läufer, Hörer und alle, die beides gleichzeitig tun. Geschichten, Tipps und Berichte rund ums Laufen - von Egelsbach bis New York. website tracker

[RSS] Podcast (RSS-Feed)
[RSS] Alle Episoden
[RSS] OneClickSubscription

Aktuelle Kommentare

  • Matthias (Schlafes Schwester - Schmittcast Episode 43)
  • Thorsten (Erleuchtung in Aschgrau - Schmittcast Episode 38)
  • Gutenberg1964 (Erleuchtung in Aschgrau - Schmittcast Episode 38)
  • alex (Von Rosamunde, Rotz und Rasen - Schmittcast Episode 36)
  • Robert (Voll cross - Schmittcast Episode 33)

Hier stimmt doch was nicht! - Schmittcast Episode 18

Manchmal stimmt einfach alles. Der Lauf gerät perfekt. Aber wie ist es wenn NICHTS stimmt? Gibt es das überhaupt? Und wie fühlt es sich an? Ich habe das mal untersucht. Streng wissenschaftlich natürlich.

# 30.03.08, 17:24:28 von frauschmitt | [RSS] Kommentare (2)

Kommentare

  1. claudia sagt am Mar 31, 2008 @ 09:29:

    na das ist doch mal was, liebe frauschmitt (fs) - ich dachte, es ergeht immer nur mir so, dass die beine aus blei bestehen, die verdauung mit einem mal ein unplanmäßiges spiel spielen will, der rechte oberschenkel rummurkst - und ich im vergleich zur letzten woche einen lauf mit einer viertelstunde länger laufe (auf 21 km doch schön beträchtlich) ... danke für deine offenbahrung, umso mehr schätzt man die tage, wo es einfach läuft und läuft und läuft... und die hüftgeknoteten rosa-tchibojäckchen glücklicherweise weit hinter einem bleiben müssen.
    danke für deinen neuen podcast, musste ich mir zum wochenbeginn gleich zweimal anhören. herzliche grüße aus einem endlich sonnigen berlin, claudia
    ps: ich wünsch dir fürs nächste mal wieder gewohnte lauferfolge sowie einen gesunden fuß (ääh ein gesundes großzehgrundgelenk ;-))
  2. Michael sagt am Apr 1, 2008 @ 22:17:

    :-) Klasse :-) Einfach nur Klasse

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.